Auftaktveranstaltung – am 01.10.2020 um 18 Uhr – noch Plätze frei!

Morgen am 01.10. 2020 findet die Auftaktwerkstatt für das Bürgerbeteiligungsverfahren zu den Planungen „Gerthe West“ statt. Es gibt noch freie Plätze. Kommt also morgen auch unangemeldet und ihr werdet einen Platz bekommen. Unterstützt den Protest gegen die Planungen und die Versiegelung unserer Grünflächen. Nur gemeinsam sind wir stark!

Einladung – mehr Informationen

– Sabine Schoening

Quelle: Dipl.Geogr. Dr. rer.nat.D.Dütemeyer: Umweltmeteorologischer Fachbeitrag Stadtklimatische Untersuchungen zur Baulandentwicklung „Gerthe-West“, Essen 2020

Auszüge aus dem Klima-Gutachten

Hier finden sie das aktuelle Klima-Gutachten, beauftragt von NRW Urban.

 

Quelle: Dipl.Geogr. Dr. rer.nat.D.Dütemeyer: Umweltmeteorologischer Fachbeitrag Stadtklimatische Untersuchungen zur Baulandentwicklung „Gerthe-West“, Essen 2020Quelle: Dipl.Geogr. Dr. rer.nat.D.Dütemeyer: Umweltmeteorologischer Fachbeitrag Stadtklimatische Untersuchungen zur Baulandentwicklung „Gerthe-West“, Essen 2020

Quelle Bilder:

Dipl.Geogr. Dr. rer.nat.D.Dütemeyer:

Umweltmeteorologischer Fachbeitrag

Stadtklimatische Untersuchungen zur Baulandentwicklung „Gerthe-West“

-Zwischenbericht-

Klima im Ist-Zustand Zitat

beauftragt von NRW Urban

Essen 2020

Antworten der Fraktionen des Stadtrats auf die Fragen der Bürgerinitiative

Die Antworten auf unsere Fragen an die Fraktionen findet ihr hier:

Antworten SPD Seite 1, Antworten SPD Seite 2

Antworten Grüne

Antworten CDU

Antworten Die Linke

Antwort Soziale Liste

© C. König

Stand am Gerther Markt – Informationsbedarf an „Gerthe West“ ungebrochen

Am Samgstag, 05.09.2020, fand wieder eine Informations- und Diskussionsrunde mit der Bürgerinitiative „Gerthe West – so nicht“ auf dem Gerther Marktplatz statt.

Viele Bürger*innen kamen zum Info-Stand, um sich über das Bauprojekt „Gerthe West“ zu informieren.

Die nächste Informationsmöglichkeit wird es Samstag, 12.09.2020, zur üblichen Marktzeit geben.

Wir freuen uns über alle Interessierten, die mit uns und anderen Bürger*innen über das Projekt reden möchten.

S. Ries-König

© Foto: C. König

Einladung zur Auftaktveranstaltung – Bürgerbeteiligung – am 01.10.2020 um 18 Uhr

Die Stadt Bochum plant in Zusammenarbeit mit ihrem Treuhänder NRW.URBAN Kommunale Entwicklung GmbH (NRW.URBAN) unter dem Titel „Gerthe-West“ die Entwicklung eines neuen Wohnquartiers im Bochumer Norden. In einem dialogorientierten Verfahren werden von drei Planungsteams Vorschläge für die städtebauliche Rahmenplanung erarbeitet. Das Verfahren wird von dem Büro plan-lokal aus Dortmund moderiert und sieht eine fortlaufende Beteiligung der Bürgerschaft sowie der lokalen Akteure vor.

Nachdem der ursprünglich für März dieses Jahres vorgesehene Auftakt zu dem Rahmenplanprozess aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben werden musste, steht nun ein neuer Termin fest. Auf der Auftaktveranstaltung werden sich alle Planungsbeteiligten der interessierten Öffentlichkeit vorstellen und über den Verfahrensablauf informieren. Zudem besteht die Möglichkeit, Rückfragen zu der Aufgabenstellung sowie den ersten Ergebnissen der beauftragten Fachgutachten zu klären.

Auftaktveranstaltung „Gerthe-West“

Donnerstag, 1. Oktober 2020 um 18:00 Uhr (Einlass ab 17:00 Uhr)

RuhrCongress Bochum

Stadionring 20

44791 Bochum

Um frühzeitiges Erscheinen wird gebeten.

Trotz der leider nicht unmittelbaren Nähe zum Projektgebiet wurde der RuhrCongress als geeignete Räumlichkeit ausgewählt, um vielen Interessierten eine Teilnahme unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln zu ermöglichen. Zur Vorbereitung einer entsprechenden Bestuhlung wird dringend um Voranmeldung gebeten. Unter Angabe des Namens, der Anschrift, der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse (jeweils pro Teilnehmer*in) senden Sie Ihre Anmeldung bitte bis zum 23.09.2020 wahlweise per E-Mail oder per Post an folgende Adressen:

E-Mail: gerthe-west@nrw-urban.de

Post: NRW.URBAN Kommunale Entwicklung GmbH

Revierstraße 3

44379 Dortmund

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden zur Rückverfolgbarkeit der Teilnehmer*innen gemäß § 2a der Coronaschutzverordnung verarbeitet. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO ist somit gewährleistet. Die Daten werden bis vier Wochen nach der Veranstaltung zum oben genannten Zweck gespeichert und anschließend gelöscht. Die Daten dürfen ausschließlich auf Anforderung der zuständigen Gesundheitsbehörde oder einer anderen berechtigten öffentlichen Stelle zur Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen weitergegeben werden.

Da es voraussichtlich eine feste Sitzplatzzuordnung geben wird, melden Sie sich bitte als Haushalt / Gruppe gemeinsam an, um nahegelegene Sitzplätze zugewiesen zu bekommen. Bitte achten Sie darauf, dass für alle Teilnehmer*innen die Kontaktdaten zur Rückverfolgung mitangegeben werden.

In Abhängigkeit von der Anzahl der Voranmeldungen und des sich daraus ergebenden Bestuhlungskonzeptes wird kurzfristig bekanntgegeben, ob eine Teilnahme für nicht vorangemeldete Personen am Veranstaltungstag möglich ist. Bitte informieren Sie sich hierzu auf der Internetseite www.bochum.de/Amt-fuer-Stadtplanung-und-Wohnen/Gerthe-West. Auf dieser Internetseite werden im Vorfeld der Veranstaltung auch die Zwischenberichte der Fachgutachten sowie die Aufgabenstellung veröffentlicht.

Während der Veranstaltung wird auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln geachtet. Diese sehen innerhalb des RuhrCongresses (außer am Sitzplatz) das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vor. Bitte denken Sie daher daran, zur Veranstaltung Ihre Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen! Ohne eine Mund-Nasen-Bedeckung können wir den Zutritt zum Veranstaltungsraum nicht gestatten!

Für alle Personen, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen können oder möchten, wird voraussichtlich ein Livestream über die angegebene Internetseite angeboten. Zudem wird zu der Veranstaltung eine Dokumentation erstellt und veröffentlicht. Neben der Auftaktveranstaltung wird das so genannte Denkarium eine weitere Beteiligungsmöglichkeit darstellen, bei der anhand von formulierten Fragen und Thesen die Haltungen und Positionen zum geplanten Entwicklungsvorhaben sowie die Erwartungen an den Beteiligungsprozess abgefragt werden. Die Beteiligung am Denkarium wird ab der Auftaktveranstaltung sowohl online als auch über eine Ausstellung in der Nähe des Projektgebietes möglich sein. Nähere Informationen hierzu werden auf der Auftaktveranstaltung sowie über die Internetseite bekanntgegeben.

Die Stadt Bochum und NRW.URBAN hoffen nach der durch die Corona-Pandemie notwendigen Unterbrechung auf eine Fortsetzung des im vergangenen Jahr begonnenen Dialogprozesses und eine rege Beteiligung bei den anstehenden Formaten. Sollten Sie im Vorfeld der Veranstaltung Rückfragen haben, stehen Ihnen die benannten Ansprechpartner unter oben  genannter Mailadresse gerne zur Verfügung.


Einladung von

NRW.URBAN Kommunale Entwicklung GmbH

an die Bürgerinitiative und weitere interessierte Bürger*innen

 

Radtour des Oberbürgermeisters – Diskussion mit Bürger*innen am Gerther Markt

Am Freitag, 04.09.20 radelte unser Oberbürgermeister zusammen mit den Grünen in Bochum Nord von Hiltrop nach Gerthe. Die Tour endete gegen 17.00h am Gerther Marktplatz.

Auch die Bürgerinitiative war dort und hat mit den Bürger*innen diskutiert.

© Fotos: A.Klein

 

 

 

Info-Stände am Gerther Markt und „Am Hillerberg“ – gut besucht am 29.08.

Viele interessierte Bürger*innen kamen am letzten Samstag (29.08.2020) zum Stand der Bürgerinitiative, um sich zu informieren.

Samstag, den 05.09.2020, wird es wieder einen Info-Stand am Markt geben.

© Fotos: T. Probst