Einträge von Sabine Ries

Offener Brief an an die Ratsfraktionen der SPD und Bündnis90 – Die Grünen in Bochum

Offener Brief an die Ratsfraktionen der SPD und Bündnis90 – Die Grünen in Bochum vom 12.11.2020  Herzlichen Glückwunsch Ihren beiden Fraktionen, dass Sie als Gewinner aus der diesjährigen Kommunalwahl hervorgegangen sind, wenn sich auch die Gewichtung innerhalb der Koalition deutlich verschoben hat. Als Bürgerinitiative „Gerthe West – So nicht!“ möchten wir gerne den Koalitionsvertrag hinsichtlich […]

Aktuelle Leserbriefe

Unverständlich Neuer Wald für die Stadt geplant Warum alte Bäume abholzen, um Fläche zu versiegeln. Laut Biologe Richard Köhler dauert es 40 Jahre, bis Bäume das erwünschte Klima liefern. Ich frage die Verantwortlichen, warum pflegt die Stadt nicht den alten Bestand mit über 300 Bäumen Mischwald. Die Politiker im Norden von Bochum wollen ihn sogar […]

Leserbrief an die WAZ, Versiegelung der Grünflächen

Leserbrief zu Artikel „Zu wenig Neubau in Großstädten“ vom 04.11.2020, gesendet am 04.11.2020, veröffentlicht am 05.11.20: Nicht so in Bochum! Warum baut Bochum seit Jahren über den Neubaubedarf hinaus? Warum schrumpft die Einwohnerzahl in Bochum trotzdem? Warum wird diese Entwicklung auch noch vom Bauministerium NRW finanziell unterstützt? Warum will Bochum die letzten Grünflächen mit dem […]

Leserbrief an die WAZ, Begrenzung der Versiegelung?

Leserbrief an die WAZ, gesendet am 04.11.20, veröffentlicht am 05.11.20: Bochum baut über den Bedarf hinaus und versiegelt dabei im großen Stil wertvolle Grünflächen. Alte Baumbestände werden gefällt und Ackerflächen mit mächtigen Lössböden sind unwiederbringlich verloren. Fast täglich lese ich in der WAZ von Bürgerprotesten gegen diese Maßnahmen. Verständlich, bereits heute liegt Bochum an 9. […]

Die Planungswerkstatt am 14.11.2020 fällt aus!

Die geplante Planungswerkstatt muss aufgrund des Infektionsschutzes und der verschärften Corona-Schutzbestimmungen leider ausfallen. Wie es in dem Beteiligungsverfahren zur Rahmenplanung „Gerthe-West“ weitergeht, wird die Stadt Bochum kurzfristig mit den Projektbeteiligten beraten. Es ist erklärtes Ziel (der Stadt Bochum und NRW Urbans), trotz der schwierigen Umstände weiterhin ein möglichst hohes Maß an Beteiligung sicherzustellen. Sobald hierzu […]