Bürgerinitiativen gemeinsam gegen die weitere Entwaldung von Bochum !

Am 19.2. wurden Mitglieder der beiden Bürgerinitiativen Stadtwald Bochum und Gerthe West – So nicht! im Südpark Bochum von Radio Bochum interviewt. Hier soll ein riesiges Spaßbad entstehen und damit weite Teile des Südparks gerodet werden.

Es ist unverständlich, dass Bochum bei einem Waldanteil von 8 %, damit eines der Schlusslichter der !Ruhrgebietsstädte!, überall „die Axt“ an den vorhandenen Baumbestand legt.

Viele Spaßbäder sind mehr als ein warnendes Beispiel und eine Investitionsfalle. Mahnende Beispiele in der näheren Umgebung gibt es genug. Und: Mit nahezu 38 % ist Bochum schon heute auf dem traurigen Rang 9 der 50 größten Städte hinsichtlich der Bodenversiegelung.

Wann begreifen, Stadtverwaltung und die gewählten Vertreter aus Bochum, immerhin eine rot-grüne Ratsmehrheit, dass Natur in Zeiten des Klimawandels nicht mit Geld oder dem Spaßfaktor aufzumessen ist!

Die beiden Bürgerinitiativen habe eine enge Zusammenarbeit besprochen.