Hinweis

Hinweis des Verfassers:
heute wurde in der WAZ ein Leserbrief von mir veröffentlicht, der leider stark verkürzt wurde und daher
das, was ich ausdrücken wollte, kaum mehr wiedergab.

Leserbrief zur Bodenversiegelung von R.K.

Bochum liegt mit der Versiegelung 37,9 % an 9. Stelle der großen Städte (50) in der BRD.

Die geplanten Baumaßnahmen, Gewerbe- und Wohnbebauung, z.B. Gerthe-West, im Grünen, bewirken eine weitere Versiegelung.

Bochum sollte sich bemühen, bei der Ansiedlung neuer Betriebe auf niedrigen Flächenverbrauch zu achten (Negativbeispiel DHL, Parkplatz Vonovia). Dabei sind möglichst hochwertige Arbeitsplätze anzustreben. Somit wäre sichergestellt, dass keine neuen, großen Flächen für Wohnbebauung und Gewerbe mit der dabei notwendigen Infrastruktur, benötigt werden, aber ein ausreichendes Steueraufkommen gewährleistet wäre.

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Köllermann