Der Mäusebussard noch in Gerthe/Hiltrop

…benötigt Waldränder und Feldgehölze. (laut NABU-Nordrhein-Westfalen)

Fotos Annette Noack: Jagender Mäusebussard über dem Hillerberg  am 30.12.2018

Die ersten gefällten Bäume in Gerthe West am Hillerberg

Am Hillerberg wurden die ersten 100 Bäume mit einem Mindestumfang von 80 cm auf 1 m Höhe gemessen und erfasst, die der Flächenrodung bei der Bebauung von Gerthe West zu zum Opfer fallen werden. – Dabei würden dann auch wunderschöne & alte Baumbestände von Bergahorn, Feldahorn, Weißdorn und Hainbuche zu Grunde gerichtet werden. –

Der Baumbestand auf dem Sportplatz des SV Hiltrop wurde noch nicht erfasst, da das Grundstück nicht betreten werden konnte.

Leider wurden bei der Begehung schon mindestens 2 Exemplare gerodeter Bäume registriert.
Das 1. Foto zeigt den Rest eines frisch gefällten Weißdorns am Hillerberg.
Das 2. Foto ist der Stumpf von einem Ahorn, der am Feldrand/Fußballplatz Hillerberg am 20.12.2018 gefällt worden ist.

In „Gerthe-West“ sollen um die 800 neue Wohnungen entstehen. Das stößt nicht nur auf Gegenliebe.

Weiterlesen

Wohnungsleerstand in Bochum Gerthe (West) sanieren !